Welpeninteressenten

Von unseren Welpenkäufern erwarten wir, dass sie aktiv sind und genügend Zeit und Zuwendung für einen Hund aufbringen können, ihn artgerecht beschäftigen und in der Lage sind, ihrem Labrador ein hundgerechtes Leben zu ermöglichen. Hierzu zählen neben der liebevollen Erziehung und einer sinnvollen Ausbildung und abwechslungsreichen Beschäftigung auch eine klare sowie eindeutige Kommunikation mit dem Hund. Des Weiteren soll der Hund in ein stabiles soziales Gefüge mit Familienanschluss im Haus eingebunden sein.

Als reine Familienhunde eignen sich diese hochpassionierten Arbeitshunde nicht, da sie auf Dauer nicht genug ausgelastet und schnell unterfordert wären! Spazieren gehen alleine reicht ihnen nicht aus und nichts ist letztendlich schöner, als ein ausgeglichener und zufriedener Hund, der nach einem gemeinsamen Training mit seinem Menschen entspannt ein paar Stündchen ruhen kann.

Unsere Welpenkäufer sollten außerdem bereit sein, ihren Hund mit einem Jahr auf einem Wesenstest des DRC vorzustellen sowie den üblichen gesundheitlichen Untersuchungen unterziehen zu lassen (Untersuchung auf Hüftgelenksdysplasie (HD), Ellbogendysplasie (ED) und Augenerkrankungen). Nur so können wir erkennen, ob die gesetzten Zuchtziele der Verpaarung bzgl. Gesundheit, Optik und Wesens- sowie Leistungsfähigkeit erreicht wurden und daraus Rückschlüsse für weitere Zuchtplanungen schließen, die dann in die weitere Zucht einfließen.

Im Gegenzug stehen wir unseren Welpenkäufern und ihren Hunden ein Hundeleben lang als Ansprechpartner zur Verfügung und geben gerne Hilfestellungen bei Fragen rund um die Themen Hund, Erziehung, Ausbildung und Gesundheit.

Wenn Sie Interesse an einem Hund aus unserer Zucht haben, dann rufen Sie uns einfach an!

Alex Gwen Nicole Babbel Finja