Finja vom Gut Stock

Über Finja

Finja, aus dem Zwinger „vom Gut Stock“ von Susanne Zander aus Velbert, zog im Juni 2006 bei uns ein. Sie ist eine temperamentvolle Labradorhündin aus Arbeitslinie und unsere erste Hündin. Sie stellte fortan mit ihrer fröhlichen, quirligen und immer interessierten Art unser Leben auf den Kopf. Finja lebt nach dem Motto „ich kam, sah und siegte“ und hat sich quasi von alleine und blitzschnell zurechtgefunden und eingelebt. Mit Finja haben wir eine sehr vertrauensvolle und innige Bindung und verstehen uns nahezu blind.

Finja zeigte uns ihre Arbeitsfreude und gute Nase bereits vom ersten Tag an und wir meisterten gemeinsam viele kleine und große Abenteuer. Sie besitzt eine enorm schnelle Auffassungsgabe, zeigt viel „will to please“ verbunden mit der nötigen Portion Selbstständigkeit, ist extrem geländehart, ausdauernd und unerschrocken und hat besonders viel Freude bei der Arbeit am und im Wasser.

Trotz ihrer inzwischen immer mehr werdenden Altersbeschwerden ist sie immer noch der glücklichste Hund, wenn in irgendeiner Weise mit ihr gearbeitet wird.

Finja wird von Nicole geführt und ist für uns insgesamt eine nahezu perfekte Hündin und Wegbegleiterin, die hoffentlich noch lange so fröhlich und lebenslustig bei uns sein wird.

Finja vom Gut Stock

*23.04.2006 aus jagdlicher Leistungszucht

Vater                          Crowfield Cracker

Mutter                        Cleo vom Gut Stock

Ahnentafel

Gesundheit 

HD D1/E1

ED 0/0

Augen: RD, PRA, HC frei (2007)

Zähne: oB, Scherengebiss

ZB-Nr.: DRC-L 0612222

Zuchtwerte: HD 128 ED 99 HC 95

Jagdliche Prüfungen:

Jagdliche Jugendprüfung am 05.04.2008

in Rheinberg

273 Punkte, 1.Platz, Suchensieg
Bringleistungsprüfung am 19.10.2008

in Rosendahl/Darfeld

307 Punkte, 2.Platz

Workingtests:

diverse Workingtests im Bereich Schnupperer, Anfänger und Fortgeschrittene

Wesenstest:

Die Hündin hat ein überschäumendes Temperament und ein ausgeprägtes Bewegungsverhalten. Sie spielt fordernd und intensiv. Sie ist sehr ausdauernd und aufmerksam, immer unerschrocken und von guter Härte. Beute- und Bringtrieb liegen in sehr ausgeprägter Form vor. Spür- und Stöbertrieb sind erkennbar.

Zu ihren Führern hat die Hündin eine ausgesprochen enge Bindung aufgebaut und ordnet sich ihnen jederzeit bereitwillig unter. Zu fremden Menschen ist die Hündin freundlich und immer interessiert. Weder in der Rückenlage noch im Kreis ist die Hündin belastet, z. T. scheint sie die Situation zu genießen. Auf dem Parcour ist die Hündin weder optisch noch akustisch zu beeindrucken. Sie schaut sich alle Reize praktisch von allein an. Sie ist schussfest.

Bemerkungen:
Insgesamt eine sehr arbeitsfreudige leichtführige, temperamentvolle Hündin mit enger Bindung und einem ausgesprochen hohen Menschenbezug, die sich in jeder Situation vollkommen sicher zeigt und heute nahe am Standard liegt.

Richter: Herr Görlas, Neukirchen-Vluyn, 28.07.2007